Immobilien-ABC


zurück

Tipps für Verkäufer

Bei dem erfolgreichen Verkauf einer Immobilie gibt es zahlreiche Dinge, die zu beachten sind. Die wichtigsten Tipps für alle privaten Verkäufer von Immobilien sind folgende:

Vermeiden Sie die häufigsten Fehlerquellen beim Privatverkauf:

Fehlende Planung und Struktur des Immobilien-Verkaufs
Falscher Umgang mit den Erwartungen der Interessenten
Korrekte Findung des Preises
Unwissen in Bezug auf die benötigen Unterlagen für den Verkauf
Fehlende Erreichbarkeit für die Interessenten
Nicht eingeplante aber erforderliche Zeit für den Verkauf

Bestimmen Sie den optimalen Preis: Dieser richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Ist der Preis zu niedrig, verschenken Sie Ihr Geld. Ist der Preis dagegen zu hoch, vertreiben Sie potentielle Kaufinteressenten. Wir empfehlen eine professionelle Bewertung auf Grundlage der aktuellen Marktlage als Basis für den richtigen Preis und einen erfolgreichen Verkauf.

Bieten Sie Ihren Kaufinteressenten einen professionellen Besichtigungs-Termin: Bei der ersten Besichtigung ist es besonders wichtig, dass Ihre Kaufinteressenten einen positiven ersten Eindruck von der Immobilie erhalten. Fragen von Seiten der Interessenten sollten offen und ehrlich beantwortet werden, damit ein gegenseitiges Vertrauen entsteht, welches eine wichtige Voraussetzung auf dem Weg zum Verkaufsabschluss ist.

Führen Sie die richtigen Kaufverhandlungen und achten Sie auf eine ordentliche Vertragsgestaltung: Bei der Kaufverhandlung ist eine gute Vorbereitung und fachliche Beratung sehr wichtig. Ebenfalls sollte man genau wissen, bis zu welchem Punkt man bereit ist Kompromisse einzugehen. Speziell bei der Gestaltung des Kaufvertrages geht es um die Zusammenarbeit mit einem vertrauenswürdigen Notar, der die rechtliche Zulässigkeit prüft und für den Ablauf des Eigentumswechsels verantwortlich ist.

Sprechen Sie mit Ihren Banken über den Immobilienverkauf: Bei dem Verkauf Ihrer Immobilie sollten Sie sich von Experten über die unterschiedlichen Aspekte einer Finanzierung beraten lassen. Diese können Ihnen beispielsweise bei einer Ablösung des Kredites helfen, wenn die Immobilie noch nicht komplett abgelöst ist.