Immobilien-ABC


zurück

Notargebühren / Gerichtskosten

Beim Kauf einer Immobilie oder eines Grundstücks fallen für den Käufer hohe Kosten an. Ein Teil dieser Gesamtkosten kann vom Käufer vorher oftmals nicht genau vorhergesehen werden, so wie zum Beispiel die Kosten für das Gericht und den Notar.

Als erfahrener und kompetenter Immobilienmakler können wir Ihnen sagen, dass sich die Notargebühren und die Gerichtskosten beim Kauf einer Immobilie oder eines Grundstückes auf rund 1,5 Prozent des Immobilienpreises bzw. Grundstückpreises belaufen.